GHS-CLP Informationen

GHS/HCS-Konformität der KYZEN-Produkte – Aktualisierung für US-Märkte

Die Kommunikations-Richtlinie (CFR 1910.1200) der OSHA (amerikanischen Behörde für Unfallverhütung und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz) für gefährliche Materialien fordert von Herstellern chemischer Stoffe, dass sie alle Gefahren, die von ihren Produkten ausgehen können, klassifiziert und kommuniziert. Die OSHA hat diese Richtlinie in wesentlichen Punkten geändert, damit sie konform ist mit dem global harmonisierten System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS-CLP). Bis zum 1. Juni 2015 müssen Dokumente kompatibel sein mit allen geänderten Vorgaben der Richtlinie.

Was ist GHS?

GHS-CLP liefert einen Rahmen für die Harmonisierung der verschiedenen Anforderungen in zahlreichen Ländern. Dabei geht es um die Klassifizierung gefährlicher Stoffe und Stoffgemische, ihre Kennzeichnung sowie die entsprechende Gefahrendokumentation für diese Materialien. Die neuen GHS-Regelungen bedeuten z. B.:

  • Rot umrahmte Gefahrenpiktogramme ersetzen die herkömmlichen orangen Symbole;
  • Die englische Bezeichnung ‘Material Safety Data Sheet (MSDS)’ ändert sich in ‘Safety Data Sheet (SDS)’ (Sicherheitsdatenblatt);
  • Das Standardformat des Sicherheitsdatenblatts SDS umfasst 16 Abschnitte (und entspricht damit dem aktuellen KYZEN MSDS-Format;
  • Signalwörter und Aussagen zu Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen ersetzen Gefahren- und Sicherheitsanweisungen;

Welche Auswirkungen hat GHS auf KYZEN-Produkte?

Alle KYZEN Produkte, die nach dem 1. Juni 2015 hergestellt wurden, werden entsprechend der neuen GHS-Richtlinie gekennzeichnet. Der Lieferung wird ein Sicherheitsdatenblatt beigefügt, das kompatibel ist mit der geänderten Richtlinie.

info-iconOSHA legt übergangsweise fest, dass Produkte, die vor dem Stichtag 1. Juni 2015 hergestellt und gekennzeichnet wurden, noch bis zum 1. Dezember 2015 in Verkehr gebracht werden dürfen. Ab diesem Datum müssen alle Produkte mit einer GHS-kompatiblen Kennzeichnung versehen sein und es muss ein Sicherheitsdatenblatt SDS nach neuer Richtlinie beigegeben sein. Das bedeutet, dass Kunden, Distributoren und Produkt-Partner von KYZEN bis zum 1. Dezember 2015 Waren mit der alten oder der neuen Kennzeichnung erhalten können.

info-iconKYZENs Produktrezepturen, Herstellungsangaben und Qualitätskontroll-Prozesse werden durch die GHS-Implementierung nicht beeinflusst.

Bitte richten Sie alle Anfragen zur GHS-Konformität unserer Produkte an diese E-Mail-Adresse

 

Häufig gestellte Fragen – SICHERHEITSDATENBLÄTTER


F. Wie werden KYZEN-Produkte gemäß dem revidierten GHS-System klassifiziert?

A. Kyzen Produkte sind proprietäre Mischungen von Rohstoffen, die das Endprodukt ergeben. Die GHS-CLP-Gesetzgebung stuft alle KYZEN-Produkte, die sich aktuell auf dem EU-Markt befinden, als Mischungen ein.

F. Das revidierte Sicherheitsdatenblatt, das ich für ein Produkt erhalten habe, das ich bei KYZEN bestellt hatte, enthält Gefahren-Klassifizierungen, die es früher nicht hatte. Hat sich die Produktformulierung geändert?

A. NEIN, die Produktformulierung hat sich nicht geändert. Durch die Anwendung der GHS-Bewertungskriterien und Gefahrendefinitionen für die Bestandteile (früher nicht erforderlich) können für eine Mischung neue Gefahren erkannt werden. Folglich könnte ein Produkt neue Gefahrenklassifikationen haben, selbst wenn keine Änderungen an der Produktformulierung vorgenommen worden sind.

F. Warum enthält die Liste in Abschnitt 3 (Zusammensetzung) des Sicherheitsdatenblatts nicht zu allen Bestandteilen Informationen oder sogar leer?

A. Abschnitt 3 eines Sicherheitsdatenblatts dient nur der Offenlegung von Bestandteilen der Mischung, die eine Gefahrenklassifizierung haben. Wenn ein Produkt keine gefährlichen Bestandteile enthält, ist dieser Abschnitt leer.

F. Warum wird in Abschnitt 3 (Zusammensetzung) ein Produktbestandteil als „Betriebsgeheimnis“ aufgeführt?

A. Um eigene, vertrauliche Informationen zu schützen, kann ein Chemikalien-Hersteller die spezifische chemische Identität oder die genaue Konzentration einer spezifischen Substanz in einer Mischung auf dem Sicherheitsdatenblatt zurückhalten, selbst wenn diese Chemikalie eine Gefahrenklassifikation hat, wenn vorgeschriebene Kriterien eingehalten werden. Die vollständigen Kriterien sind in 29 CFR §1910.1200 (i) festgelegt.

F. Bietet Kyzen ein Sicherheitsdatenblatt an, das alle Produktbestandteile verzeichnet?

A. NEIN. KYZEN veröffentlicht die chemischen Bezeichnungen ungefährlicher Bestandteile eines Produkts nicht in Sicherheitsdatenblättern. Alle relevanten Gesundheits- und Sicherheitsinformationen sind in den entsprechenden Unterabschnitten aufgeführt. Zu diesen Informationen zählen auch die chemischen und physikalischen Eigenschaften, die für die Entsorgung und andere Umweltkriterien relevant sind.

F. Warum stimmen die Gefahrenklassifikationen in Abschnitt 2 des Sicherheitsdatenblatts nicht immer mit denen in Abschnitt 14 überein?

A. GHS klassifiziert GESUNDHEITS- und SICHERHEITSGEFAHREN unabhängig von TRANSPORTGEFAHREN. So kann ein Produkt als hautätzend klassifiziert sein, nicht jedoch als ätzend beim Transport.

F. Bietet KYZEN Ersatzetiketten für Produkte mit nicht abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum an, die sich bereits beim Distributor oder am Arbeitsplatz befinden?

A. JA, nach dem 31. Dezember 2015, wenn der Kunde sie speziell anfordert.

 

 



linkedin
Sitemap
© 2019
Kyzen